Willkommen Genießer | Einloggen
Ihr Warenkorb : 0,00 €

Summe 0,00 €

T80 Label Rouge

6,99


Möchten Sie benachrichtigt werden, sobald das Produkt wieder auf Lager ist ?

ZITAT

“ In Schellis Klassiker-Sammlung steht das T80 -Roggenmischbrot (40:60) weit oben. ”

-

Französisches Landbrotmehl. Auf Stein gemahlenes Weizenmehl mit hoher Wasseraufnahmefähigkeit. Entspricht im Ausmahlgrad am ehesten dem deutschen Brotmehl 1050-ist dennoch damit nicht zu vergleichen. Zunächst fällt die deutlich höhere Wasseraufnahme auf- das T80 Label Rouge Mehl nimmt etwa 4-5 Punkte mehr Wasser auf als das durchschnittliche 1050er Mehl bei gleicher Teigkonsistenz. Dadurch verbessert sich die Frischhaltung. Weiter verleiht es dem Brot einen eigenen geschmacklichen Charakter. Das sich entwickelnde Aroma wird begleitet von einer leicht herben, duftigen Note- ein wunderbarer Kontrast zur Marmelade beim Frühstück. Es passt aber auch zu geschmacksintensiven Terrinen oder würzigem Käse- ohne einzubrechen. Eine Brotmahlzeit wird um so vieles besser durch dieses Mehl!
Bestens geeignet zum backen eines Tourte de Meule oder einer Miche. Mit einem kräftigen Roggensauer (max. 20% Versäuerung) kann der Teig mit Trockenfrüchten (z.B. Feige-Aprikose oder Pistazie-Rosine-Haselnuss) angereichert werden und spielt auf diese Weise folgende Stärken: eigener Charakter, ausgewogene Süße-Säure-Kombination. Ein Zwitter im besten Sinne: Schmeckt allein mit guter Butter leicht süß und bei einem Picknick mit Terrine, aromatischem Käse oder Wurst unwiderstehlich.

Weitere Anwendungsbeispiele: Mischbrot 80/20
T80/Roggen oder Roggen/T80 bekommen eine längere Frischhaltung und einen tieferen Charakter.
T80-Poolish-Vorteig: 10 bis 25% im Baguette- oder Brötchenteig führt zu kräftigerem Geschmack, fruchtigen Aromen.

Das Label Rouge-Zertifikat wird vom französischen Ministerium für Landwirtschaft vergeben.Label Rouge zertifizierte Mühlen verarbeiten die zehn besten französischen Weizensorten. Es dürfen keinerlei Pestizide nach der Ernte (zur Lagerung etc.) eingesetzt werden. Außerdem sind die Grenzwerte der Label Rouge Produkte strenger als die EU-Verordnungen bezüglich Pestiziden. Das Label Rouge garantiert ein Mehl ohne Zusatzstoffe.